Lammzeit 2018

Lammzeit 2018

Heute war es, etwas überraschend, soweit und Bärbel hat die Lammzeit 2018 eröffnet. Zwar hätten die Lämmer rein rechnerisch bereits Ende Februar geboren werdenk können, in den letzten Jahren ging es aber frühstens Mitte März los. Und da eine Kontrolle am gestrigen Tag keine akuten Anzeichen einer Lammung ergeben haben, war es eine Freude heute morgen die kleine Bree im Unterstand zu sehen.

Wir werden in diesem Jahr zum ersten Mal ein wenig Biestmilch abmelken und einfrieren, für den Fall der Fälle. Ich bin sehr gespannt, wie Bärbel das Prozedere über sich ergehen lassen wird.

Neben Bärbel haben auch Momo, Mae, Femke, Maybelline, Lotta und Katinka bereits aufgeeutert. Es wäre schön, wenn die Damen schnell nachziehen würden, damit die kleine Bree einen Spielkameraden bekommt und ich nicht mehr ganz so nervös sein muss.

13.03.2018 – es geht endlich los
In den Morgenstunden hat Bärbel die kleine Bree auf die Welt gebracht. Ganz ohne Hilfe und das bei Ihrer ersten Lammung und trotz der Tatsache, dass sie wirklich sehr klein ist. Bree selber ist auch ein absoluter Winzling, aber schon fit und hat direkt getrunken. Mich freut natürlich, dass wir mit ihr Nachwuchs von Corentin bekommen haben, der definitiv unsere Herde vergrößern wird.

18.03.2018 – Gleichstand
Nach Bree hat Jolanta ein schickes schwarzes Bocklamm mit kleinem weißen Fleck auf dem Kopf zur Welt gebracht. Der kleine Bursch hat zwar nicht die Wunschfarbe weiß, ist aber auf Grund seiner Abstammung interessant und darf daher erst einmal zur Beobachtung bei uns bleiben. Ich bin auf seine Entwicklung gespannt, da ich seinen Vater wahnsinnig toll finde.

19.03.2018 – Böcke in Führung
Momo hat mit einem schwarzen Bocklamm von SEL Christian 8 die Böcke in Führung gebracht. Der Bursche hatte ein Geburtsgewicht von 1.600g und ist schon ziemlich vorwitzig. Er steht, auf Grund der Tatsache, dass er keine Papiere bekommt, nach dem Absetzen zum Verkauf.

20.03.2018 – Tag der Bocklämmer
Neben Maybelline, die ein weißes Bocklamm von SEL Christian 8 problemlos zur Welt gebracht hat, wurden wir auch von Merane mit einem schwarzen Bocklamm von Corentin überrascht. Mit ihren neun Jahren hat sie alles super gemeistert und kümmert sich hervorragend. Da hat Corentin, sehr zu meiner Freude, im Herbst tatsächlich nichts anbrennen lassen!

22.03.2018 – Unverhofft kommt oft
Das Mae einen kleinen weißen Bock und Katinka ein schwarzes Mädel von SEL Christian 8 ausgepackt haben hat mich natürlich sehr gefreut. Das aber noch zwei weitere Lämmer geboren wurden, hätte eigentlich nicht passieren dürfen. Melitta hat mich mit einem schwarzen Mädel und Mealine mit einem weißen Bock überrascht. Laut Deckregister hätten beide erst Mitte April lammen dürfen. Scheinbar hat SEL Christian 8 es irgendwie geschafft, durch den Zaun die Damen zu beglücken. Ich hoffe sehr, dass nicht noch mehr Muttertiere von ihm tragend sind. Die Hauptsache ist natürlich, dass alle Lämmer fit und gesund sind und die Mütter sich gut kümmern.